Flauschis verdrehte Welt

29. Dezember 2008

Der Zeitverlorene Protodrache

Da ich in den letzten Tagen sehr viele Anfragen bezüglich des TLPD bekommen habe, dachte ich mir, trage ich hier mal alle Fakten und Vermutungen etwas zusammen.

Wie der Zeitverlorene Protodrache aussieht kann man im vorangehenden Blogeintrag sehen.

Zu allererst: Wer ihn will muss viel Geduld mitbringen. Ich habe mit 30-35 Stunden Campen noch relativ wenig Zeit aufgewendet. Habe Kommentare von anderen gelesen welche bereits über die 48 Stunden Marke hinaus sind und ihn noch nicht haben.

Weiter kann es auch helfen ein Glückspilz zu sein 😉

Zuerst einmal eine Karte mit den Flugrouten von Vyragosa! (Achtung: Vyragosa droppt das Mount NICHT!)

vyragosa4yn31

Also wozu dann diese Karte?
Vyragosa und der Zeitverlorene Protodrache teilen sich den Spawn und die Flugrouten des TLPD sind relativ ähnlich. Die Rote und die Grüne Route sind fast 100% bestätigt durch Kills. Die Orange ist auch sehr wahrscheinlich (evtl. nicht um den Berg rum). Einzig die Gelbe gilt für den Zeitverlorenen als sehr unwahrscheinlich. Er wurde dort bisher noch nie gesichtet.

Also nochmals zur Spawnzeit: Sie Beträgt ca. 3h bis zu 1 Woche. Jedesmal wenn dieser „Timer“ abläuft hat Vyragosa eine 90% Chance zu spawnen, der Zeitverlorene Protodrache also nur 10% (Achtung! Schätzungen die basierend auf der Sichtungshäufigkeit gemacht sind). Ihr seht also, wenn es blöd läuft kann der TLPD mehrere Wochen am Stück nicht auftauchen.

Ein weiterer Fakt den man sagen kann ist: Der Zeitverlorene Protodrachen fliegt relativ tief. Dort wo ich ihn gelegt habe (unter Valkyrion) war er gerade mal auf Baumwipfelhöhe unterwegs.
Da ich annehme, dass er etwa gleich wie Vyragosa fliegt, und ich Vyragosa bei der Maschine der Schöpfer gelegt habe, wäre er dort ca. auf doppelter Baumwipfelhöhe unterwegs (Vyragosa war auf der grünen Route unterwegs).
Der Karte kann man auch entnehmen wo sich das Campen am meisten Lohnt: Bors Atem und bei der Maschine.

Da ich auch nach meiner „Taktik“ gefragt wurde: 1-2 Stunden fix Campen und dann mal ein Rundlfug um die Routen abzuklappern.
Weiter habe ich folgendes Makro verwendet:

/cleartarget
/tar Dirkee
/tar Vyra
/tar Zeit
/stopmacro [noexists] , [dead]
/w Flauschibüsi >>> %t <<<
/run RaidNotice_AddMessage(RaidBossEmoteFrame,“LEG IHN UM!!!!! LOS GOGOGO!!!!!!! ZOMG :D“, ChatTypeInfo[„RAID_WARNING“])

Die erste Zeile nimmt jegliches Ziel das ihr momentan habt raus. Dann wird die nähere Gegend sozusagen gescannt nach Dirkee, Vyragosa und dem Zeitverlorenen Protodrachen. Natürlich könnt ihr Dirkee auch weglassen (er haut einem als Stoffie recht schnell zu Brei 😉 ) wenn ihr nicht an diesem Rarespawn interessiert seid. Er hat auch keinen Einfluss auf den Spawntimer der Drachen.
Vyragosa würde ich aber drin lassen und ihn, wenn ihr ihn findet, auch legen. Da er wie gesagt den Spawntimer mit dem TLPD teilt.
Die Stopmakrolinie macht, dass das Makro nicht weiterläuft wenn der Drache nicht gefunden wurde oder Tot da liegt (das [dead] habe ich zB weggelassen, da es nützlich ist zu sehen wenn ne Leiche da liegt. Respawntimer etc ^^). Und dann das Whisper an mich selber und ne riesen Raidwarnung damit ichs auch ja sehe.

Mit diesem Makro hat man den Drachen im Target bevor man ihn überhaupt sieht (auch auf höchster Sichtweite). Also nicht erschrecken.

Vyragosa und der Zeitverlorene Protodrache haben je nur ca. 18k HP und hauen kaum zu. Sehr locker zu legen 🙂
Vyragosa ist ein ganz normaler blauer Drache, aber relativ gross. Der TLPD sieht genau so aus wie das Mount und ist auch nur wenig grösser als das Mount.

Noch ein paar Spekulationen zum TLPD: Er soll sich zwischen Punkten hin und her porten können. Ob dies stimmt ist jedoch unbekannt. Weiter soll er nach einer gewissen Zeit auch despawnen und er soll angeblich sogar von anderen Mobs angegriffen werden können. Wie gesagt, alles Spakulationen.

Vergesst nicht irgendetwas mitzunehmen mit dem ihr euren Flug verlangsamen könnt. Es gibt im Lager wo es auch den Eisernen Flachmann gibt ein Getränk, das euren Fall verlangsamt. Ich habe auf das Tuch von der Himmelswache der Sha’tari zurückgegriffen. Egal was, aber nehmt es mit und haltet es bereit.
Weiter ist es sehr nützlich, wenn ihr einstellt, dass ihr Abmountet wenn ihr einen Cast macht (auch in der Luft). Einen Instant zum Taggen auf den TLPD, zudotten (wenn ihr denn DoTs habt 😉 ), langsam runterschweben und pewpew 🙂

So, ich hoffe ich habe nichts wichtiges vergessen. Der Drache erfreut mich immernoch, nur tun mir meine anderen Mounts leid welche nun „verstauben“ ^^ Und das sind nicht wenige bei einem Mountsammler wie mir ;).

Nun versuche ich den Grünen Protodrachen zu erhalten. Dies ist ja aber nur reines Glück ob man ihn kriegt oder nicht.
Auch hier noch etwas: Man kann, auch wenn man die Elitequest bereits abgeschlossen hat, zwischen den beiden Fraktionen (Orakel und Stamm der Wildherzen) hin und her wechseln indem man den Elite einfach nochmals legen geht, und einfach das Add des Stammes am Leben lässt zu dem man will.

LG
Flauschi

Nachtrag:
Ich habe im Netz noch folgendes gefunden. Möchte ich euch nicht vorenthalten, da dies die Spekulationen zum Porten und Despawnen fast bestätigt 🙂

blinkproof

Advertisements

Bloggen auf WordPress.com.