Flauschis verdrehte Welt

8. Januar 2009

We are Warlocks…

We are Warlocks.
We are since the dawn of alpha.
It doesn’t matter if you nerf us into oblivion,
or if you buff us beyond horizon.
We don’t care.
Our power does not feed itself from numbers.
It’s our imagination,
the weakness of those wich dare us.
As long as there are other classes,
there will be Warlocks to feast upon them.
We will never cease to be.
We will overcome.
We always did.
We always will.
We are Warlocks.

Ja, der Stolz der Hexer, er ist ungebrochen. Obwohl dieser Text schon älter ist behält er, zumindest für mich, immer recht.
Auch wenn der Hexer momentan im PvP eine Opferrolle einnimmt, es ist und bleibt meine Klasse. Natürlich hat es auch etwas gutes, die ganzen „zomgzor RoXxOr möchtegern Hexer“ aus BC Zeiten sind verschwunden. Der Hexer ist zu einer Liebhaberklasse geworden. Komplex zu spielen, im PvP kaum Chancen und auch im PvE nur mit einer Daseinsberechtigung wenn man die komplexen Rotationen drauf hat (was anderes als DMG bringt der Hexer dem Raid, zumindest 25er, ja nicht).
Die RoXxOr Kiddies suchen sich eine neue, simpel zu spielende, Klasse. Genauso die, die im PvP nur was zum Facemelten wollten.

Doch jeder der seinen Hexer leidenschaftlich spielt bleibt dabei. Trotz „brainmelt“ Rotationen, trotz 0 Survivability und auch trotz immernoch vielen vorhandenen Bugs und Schwächen auch im PvE.
Der Hexer ist nunmal eine einzigartige Klasse. Die ganze Geschichte hinter dem Hexer und der Spielstil… ich habe keine andere Klasse gefunden welche mir auch nur annähernd soviel Spass macht.

Aber man hat es extrem gemerkt wieviele dieser RoXxOr Kiddies und PvP möchtegerns es gab. Die Hexerpopulation hat extrem abgenommen. Vielen Raids fehlen auch Hexer und in den Städten sieht man nicht mal mehr halb so viele Locks wie vor WotLK.
Mir ists recht, diese einzigartige Klasse hat es verdient, nur von Leuten die sie leidenschaftlich spielen, gespielt zu werden.

Nun zum Abschluss der geilste aller Hexer… RICHARD!

lfg0062
Mehr von Richard gibts auf: http://www.lfgcomic.com (Sehr empfehlenswert!)

PS: Ich weiss ich war etwas schreibfaul, böses Flauschi *auf die Finger hau*

LG
Flausch

Advertisements

2. Dezember 2008

Skillungen, skillungen, skillungen…

Filed under: WotLK — Schlagwörter: , , , , , — Meow @ 12:00

So, nach meinen ersten 10er und 25er Raiderfahrungen konnte ich mich mal wieder intensiver um das Können meiner Hexe kümmern.
Denn nach den ersten Gehversuchen mit einer 0/14/57 Skillung war ich relativ unzufrieden mit meiner DPS.
Ja, mich mit den anderen im Raid vergleichen fällt schwer, ich bin erst mitten in der Raidwoche dazugestossen plus die anderen hatten schon viel mehr Zeit Heros etc. zu machen. Ich bin da mit komplett T6 equip reingerannt 😀 Nunja, ok, ich hab auch jetzt erst 4 Teile ersetzt 😉 Jaja, DKP hat halt auchnet gereicht jedesmal 😦

Wie sich diese 0/14/57 Skillung spielt? Eigentlich gar nicht schlecht. Seele Entziehen ist aber weiterhin nur ein nettes plus geblieben und der Wichtel braucht ab und zu doch etwas aufmerksamkeit.
Die Rotation die ich gefahren bin war:
CoE -> Verderbnis -> Feuerbrand -> Chaosbolt -> Verbrennen…. -> Feuersbrunst

Das Timing mit der Feuersbrunst muss stimmen, dann passt der Chaosbolt auch wieder sauber nach Feuerbrand hin. Etwas Latenzabhängig, aber eigentlich ganz nett zu spielen.

Nun, danach habe ich umgeskillt und mit die 0/20/51 Skillung zu Herzen genommen. Ja, genau, die Skillung die die Ensidia aka. ex-Nihilum/SK Gaming Warlocks spielen.
Was dabei den Unterschied macht? Man legt mehr Schaden auf den Wichtel, was es noch wichtiger macht auf den kleinen aufzupassen. Ausserdem schmeisst man Feuersbrunst aus der Rotation raus.
Die DPS war etwas höher als mit Feuersbrunst, solange der Wichtel etwas tun konnte.
Der Wichtel wurde zwar mit dem 80% Dmgreduce auf AE Effekte geschützt, jedoch sind noch viel zu viele Schadenseffekte da die den Wichtel voll treffen und dieser dann total abkratzt. Man ist sehr viel damit beschäftigt den Wichtel wieder zu sich zu rufen und wieder angreifen zu lassen damit er eben nicht an diesem Schaden verreckt. Ich denke, Blizzard sollte hier noch etwas dran arbeiten, er ist immernoch zu verwundbar und eine 10 Sekündige beschwörung infight ist einfach zuviel.

Ich war aber immernoch unzufrieden mit der DPS. Was sicherlich auch an meinem recht bescheidenen Critwert liegen mag. Knappe 15% sind einfach zu wenig für Destro, das Equip fehlt noch.
Also habe ich mal die Meta-Ruin Dämospec ausprobiert -> 0/56/15
Diese habe ich, muss ich sagen, nur an den Übungsatrappen ausprobiert. Die DPS war ähnlich wie bei der Ensidiaskillung. Ich muss sagen, spielt sich auch nett. Man verfällt zwar fast komplett zurück ins Shadowbolt gespamme, mit der ausnahme Verderbnis einzusetzen und alle 3 Minuten Metamorphose als 3. Trinket zu benutzen (was wirklich einen netten dmgboost gibt).
Die Teufelswache ist etwas weniger verwundbar als der Wichtel, da sie sich wie Hunterpets am Mob befindet und falls sie sterben sollte kann sie, dank Dämospec, viel schneller wieder beschworen werden.
Auch hier, relativ Critabhängig, jedoch bekommt man durch die Skillung so einiges an Crit dazu. Nur, die Teufelswache macht nicht mehr schaden als der vollgeskillte Wichtel. Es ist also, aus meiner Sicht, nicht viel anders als ne Shadowdestro Skillung.
Nett ist natürlich Dämonischer Pakt welcher einen +dmg Bonus an die Gruppe/den Raid gibt. Mit nem Enhancerschami überflüssig, sein Totem ist stärker, jedoch wenn keiner dabei ist, sicherlich ein sehr netter Support.

Und jetzt zu der Skillung die ich momentan habe und bei der ich wohl auch bleiben werde… ja… Flauschi ist kein Destro mehr… omg…
Ich hätte nicht gedacht, dass ich mal von Destro wegkomme da ich immer Destro war, zum Leveln, in Inis, zum Raiden… und jetzt? Affli!

56/0/15 -> Haunt-Ruin
Ja, 15 Punkte im Destrobaum wieder -> ISB und den 100% Critbonus mitnehmen.
Diese Skillung wurde im Hexerforum sehr passend als „Brainmelter“ beschrieben.
CoE -> SB -> Haunt -> Instabiles Gebrechen -> Feuerbrand -> Lebensentzug -> Verderbnis
Dann SB als füller, oder halt Aderlassen und DoTs obenhalten sobald sie auslaufen. Und unter 35% kann man auch Seelendieb noch als Füller einsetzen anstatt SB. Das ganze habe ich gestern intensiv bei Malygos (10er) getestet. Es fordert ganz schön Aufmerksamkeit, gerade wenn man sich bewegen muss, macht aber doch auch Spass mit sovielen DoTs um sich zu werfen.
Die DPS kann viel besser mithalten mit den anderen, trotz meines schlechteren Equips.
Ich feile Momentan noch an Details. CoA geskillt bringt nicht viel, da ich wohl immer CoE setzen werde (jaja, Moonkins haben das gleiche, aber ohne Resireduce, was ich noch nett finde @ Resireduce). Ausserdem überlege ich  Dunkler Pakt auchnoch mitzunehmen.

Die Problematik an der Skillung ist die Daurkonzentration. Man hat etwas wenig Zeit zwischen den DoTs. Wenn man Rumrennen muss verdreht sich die Rota leider schonmal da der ein oder andere DoT ausläuft. Auf Haunt sollte man sowieso gut achten. Einmal versiffen und Verderbnis muss nachgesetzt werden.
Blizzard will hier ja nun anscheinend die DoT-Zeiten etwas erhöhen, was sicherlich zu begrüssen wäre. Es würde einem etwas mehr Luft geben.
Nur, bitte nicht zu extrem, es macht Spass diese Skillung zu spielen 🙂

Schauen wir mal was die Zukunft mit besserem Equip bringt, für den Moment bleibe ich Affli. Gefällt mir so zu spielen und der Schaden stimmt auch.

LG
Flausch

4. November 2008

Bluepostflut – Casualcraft & Hexerei!

Filed under: WotLK, WoW — Schlagwörter: , , , , , , , — Meow @ 11:19

Herr und Frau Blizzardposter laufen kurz vor WotLK zur Topform auf. Unglaublich viele Blueposts zu verschiedensten Themen, unglaublich 🙂

Nun, zuerst möchte ich mal mit „World of Casualcraft“ fortfahren, denn auch zun den Raids wurde etwas neues geschrieben. Hier mal ein paar der wichtigeren Punkte daraus:

Raiding is easy at the moment. Even Naxx will be pretty easy. Part of that is because we thought Karazhan, Gruul and Magtheridon were too steep a jump in difficulty from the heroics. Part of that is because most of the Naxx encounters are well-understood.
You will not be able to AE tank and AE burn down every encounter in Lich King like we’re all doing now in Hyjal and Sunwell.

Naja, klingt eigentlich gar nicht so schlecht. Dass der Schritt von Hero Inis auf Kara am Anfang wirklich zu schwer war, stimmt. Ich erinnere mich noch an meine vordere Gilde wo wir einfach nicht an der Maid vorbeikamen. Also einen fliesserenden Übergang zu schaffen ist sicherlich nicht übel.
Und ich will doch schwer hoffen, dass so ein Bullshit wie sie mit dem 30% Nerf gemacht haben nicht nochmal vorkommt!

Very few players experienced Sunwell pre-nerf.
On the other hand, those that did were generally very complimentary of the encounters. Despite the difficulty, people had fun.

Ja, stimmt auch, es haben nicht viele Sunwell vor dem 30% Nerf gesehen. Dieses „Trotz der Schwierigkeit“ stimmt irgendwie nicht, bei mir war es gerade WEGEN der Schwierigkeit!

It’s probably okay if some content is only seen by a few players. It just amps up the epic quotient of those fights. Everyone knew who Ragnaros was, even if they hadn’t been able to beat him.

Genau DAS ist ein wichtiger Punkt! Ein grosser Vertreter der Warcraftgeschichte darf einfach nicht so a la „lass ma hingehn“ umgehauen werden 😦

We really like optional objectives that let skilled groups really test their mettle (and then show off about it). I’m talking about things like the 45-min Baron run, ZA bear run, and Chamber of the Aspects with all drakes up. Does this mean Arthas will be doable by many groups but the uber mode to beat him will be 10x as hard and offer better loot? We’re just not there yet.

Solche optionalen Dinge finde ich gar nicht schlecht, aber wenn der Raidcontent allgemein einfacher wird, müssen viel mehr optionale Dinge her als nur 1 auf 10 Raidinstanzen. Dann muss JEDE Raidini 2 und mehr davon haben welche auch eine richtig üble Herausforderung für die wirklich guten Raids sind.
Und ich hoffe immernoch sehr, dass Arthas NICHT von vielen Gruppen gelegt werden kann… der „epic quotient“ wäre dahin, die Geschichte auch…

Nun aber zu etwas erfreulicherem ^^ Die Hexeränderungen 🙂

Ja, auch zum Hexer wurde sehr vieles geschrieben! Viel, ja gar sehr viel was das Hexerherz zum Jubeln bringt 🙂

The coefficients of these spells were hotfixed last Thursday I believe.
Corruption’s coefficient went from 0.156 to 0.20.
Immolate’s coefficient went from 0.13 to 0.20.

Shadow Mastery now increases the damage dealt and life drained by Shadow spells by 3/6/9/12/15%. (Up from 2/4/6/8/10%)
Demonic Tactics now Increases melee and spell critical strike chance for you and your summoned demon by 2/4/6/8/10%. (Up from 1/2/3/4/5%)
Emberstorm now increases the damage done by your Fire spells by 3/6/9/12/15%. (Up from 2/4/6/8/10%)

Woohooo, DMGbuffs am Laufmeter! Ist aber auch verdammt wichtig, momentan ist der Hexer nunmal bei weitem der schlechteste, pure DD. Aber das hat Blizzard selber bereits bemerkt, wie wir gleich sehen werden 🙂
Hier die Dinge die Blizzard noch sicherstellen will für WotLK für den Hexer!

Make sure locks do rogue / hunter / mage level dps at 80.

Verdammt wichtig! Hexer, Schurken, Jäger und Magier sind die 4 Klassen welche nur DD Trees haben und somit müssen diese 4 Klassen die Hauptdps fahren. Und wie bereits erwähnt hinken hier die Hexer noch stark hinterher. Meiner Meinung nach sollten Schurken und Hexer gar ein quäntchen mehr dps fahren als Jäger und Magier, da diese beiden Klassen, unbestrittenermassen, immernoch den schlechtesten Support bieten.
Jeglicher Hexersupport wird momentan von Fähigkeiten von anderen Klassen überschrieben. Kann doch auch nicht sein, dass mein voll ausgeskillter Wichtelbuff überschrieben wird? Ich hoffe da wird auch noch dran geschraubt!

Make sure locks have enough survivability in PvP (since we nerfed a lot of it).

Für mich als PvEler eigentlich uninteressant, jedoch stimmt das schon. Wir Hexer sind im PvP vorallem auf unsere Selbstheilungsfähigkeiten angewiesen und auf unseren grossen Lebenspool.
Ein guter schritt in diese Richtung ist sicherlich: „Soul Link now redirects 20% of all damage taken to your pet. (Up from 15%)“

Fix some of those deep Demo talents that really aren’t worth the investment.
Make shards more interesting and less of a hassle.
Get the Voidwalker (and possibly Succubus?) back out.
Look at the dps spells that cost shards.
Try and make more of the dots a consistent length, so that Affliction’s rotation doesn’t require such a big brain.
Get dots to either scale with crit or just crit.

Alles auch wichtige Punkte. Die Splitter müssen interessanter werden. Es wurde ja auch bereits eine Änderung/Überdenkung des Splittersystemes angekündigt. Auch die „dps spells that cost shards“ müssen viel mehr bringen. Momentan sind sie leider, bist auf ein paar spezielle Punkte, vollkommen überflüssig. Der Schaden stimmt einfach nicht mit den Kosten überein.
Dass Captain blaue Wolke und Miss Superpeitsche wieder wichtiger werden sollen gefällt mir auch. Vielleicht durch spezielle Fähigkeiten? Spezielle Buffs? Sicherlich ein sehr guter Punkt.
Der Dämobaum wurde ja bereits stark aufgewertet, hat aber, wie Blizzard selber sagt, noch etwas tuning nötig.
Afflis haben momentan wirklich ein paar Knöpfe zu viel zu drücken. Hier wären sicherlich längere DoT-Zeiten eine Erleichterung für die Rotation. Irgendwo muss ja auch der Shadowbolt noch unterkommen? 😀
Crit-DoTs… ein Traum der endlich wahr werden könnte! 😀

Aber, wo zum Teufel bleibt das grüne Feuer???? 😉

Achja, noch ein Wink an eine gewisse Magierin welche nur zu gerne die Hexer flamed 😉 Dass wir momentan wenig DPS machen ist ja wohl klar. Zum einen haben wir eine komplett neue Rotation zu fahren (und nicht einfach nur instant Pyros geschenkt bekommen 😉 ) zum anderen hat Blizzard selber erkannt, dass die Hexerdps momentan vorne und hinten nicht stimmt.
Peinlich nur wenn man dann als Hexer trotzdem mehr DPS als Magier fährt ne? 😉 😉

LG
Flausch

20. Oktober 2008

Der 0/11/50 Hexer :)

Filed under: ultio sanguinis, WoW — Schlagwörter: , , , , , , — Meow @ 15:40

Gestern war eine kleine Premiere, der erste Raid seit dem Patch. Der erste Raid mit neuer Skillung, neuen Talenten etc.
Und so kann ich nun etwas zu meiner Skillung berichten 🙂

Ich als kleines Destrofreaklein habe mich natürlich für eine Destro Skillung entschieden – 0/11/50.
Wie genau diese aussieht? Seht selbst:

http://talent.mmo-champion.com/?warlock=050331052200310513352303000000000000000000000000000000035003000000000000000000000

Wieso kein Chaosbolt? Der ist auf lvl 70 einfach viel zu schwach. Erst mit 80 soll dieser brauchbar werden. Wer das sagt? Ghostcrawler im US Beta Forum:

„Yeah, we’re just not seeing problems with warlock PvE dps at 80. Please respond to this thread if you have raided lately and have WWS or similar parses showing lackluster dps. And remember, sandbagging will only make us trust such data less in the future.

At 70, warlocks may be a little low, but things like Haunt and Chaos Bolt start to fill in the gaps a lot more at 80. But 70 raiding is so nerfed right now, that we’re not really concerned about good players being benched because their dps isn’t quite as high as other classes.“

Und im letzten Satz spricht er auch bereits das an womit wir Hexer nunmal momentan Leben müssen, unsere DPS ist im Vergleich zu anderen DDs ziemlich… schlecht. Nun, es soll sich ja auf 80 wieder einpendeln. Aber ganz ehrlich, es wäre mir Pupsegal weil ich liebe meine Hexe, egal wie generft oder gebufft sie wird 🙂

Einen Teil dazu hat dieser Patch sicherlich auch beigetragen. Man ist nicht mehr nur der 1 Tasten Shadowbolt Spammer. Man hat, auch als Destro, endlich eine etwas komplexe Rotation, man schmeisst mit DoTs um sich und auch die Dämonen haben endlich eine grössere Bedeutung! So soll der Hexenmeister sein! Mit seinem Dämon unterwegs und mit DoTs und Flüchen um sich werfend DMG machen. Und je nach Ausrichtung halt etwas mehr Direct Damage oder etwas mehr DoT Damage 🙂
Was das Spielgefühl angeht hat der Patch meiner Hexe nur gutes getan!

Wie meine Rotation aussieht?
Verderbnis -> Feuerbrand -> Verbrennen (bis Feuerbrand 0-2 Sek vor dem Auslaufen ist) -> Feuersbrunst. Und dann das ganze wieder von Vorne. Und dabei haut natürlich auch der Wichtel dauerhaft auf den Boss ein. Auf den kleinen muss man von nun an auch gut aufpassen, denn er macht immerhin 7-10% der Gesammtschadens aus!
Aber da der kleine nun 80% AE DMG reduce hat kriegt er kaum Schaden ab und wenn doch, dann reicht ein Schattenpriester in der Nähe oder ein HoT und dem kleinen gehts besser 🙂

Es ist zB. bei Felmyst nicht gerade einfach die Rotation durch das Gerenne beim Einschliessen sauber aufrecht zu erhalten, aber das ist ja das schöne, das Spielen wurde herausfordernder.

Auf 80 wird auch noch der Chaosbolt (hoffentlich) in der Rotation sein Plätzchen finden und es wird noch etwas komplexer. Und auch wenn viele Feuersbrunst für eine DPS Bremse halten, ganz ehrlich, diese 30% Haste auf die nächsten 3 Destrozauber machen, so denke ich, mehr DPS aus als ausgebremst wird!

Achja, und an die die rumweinen man habe DPS verloren -> l2p!
Ich habe bei Brutallus gute 2500dps gefahren. Man hat mindestens gleich viel DPS wie vor dem Patch, nach meinem Gefühl bei sauberer Rotation, gar gute 200-300dps mehr.
Und wie bereits erwähnt, alle anderen Klassen haben vielmehr dazubekommen als wir Hexer, deshalb kommt einem die DPS vielleicht tief vor, tja, pech 🙂

Das einzige wo Verbesserungsbedarf da ist, ist die Tatsache, dass ALLE Hexerbuffs zu schwach sind!
Blupakt wird von Befehlsruf überschrieben. CoE wird vom neuen Moonkintalent überschrieben und CoW wird auch vom Krieger weggebasht… und ich glaube auch CoR ist allen anderen ähnlichen Spells unterlegen.
Ich wünsche mir, dass wir immerhin ein klitzekleinwenig Support für den Raid haben, denn so wird gar dieser kleine Support den wir haben nichtig 😦

btw: Die Bosse sind relativ… einfach… geworden. Leider :/ Nur die Taktik ist noch anspruchsvoll geblieben, jedoch ist diese nur über so kurze Zeit anzuwenden, dass es halt zu einfach ist. Felmyst hatten wir vor dem Patch auf ca. 55%, gestern 1% Wipe (yay!!!)… sagt wohl alles oder?

LG
Flausch

18. September 2008

Flauschis Videoecke

Filed under: Videos, WotLK, WoW — Schlagwörter: , , , , , , , , , , — Meow @ 18:13

Nyhm – Death-Knight Spree

Nyhm – Lockstar

Oxhorn – Roflmao

Mimimi!!!!!!

11. August 2008

Flugmount? Für Todesritter? Wie bitte?

Filed under: WotLK, WoW — Schlagwörter: , , , , , , , — Meow @ 15:18

Der Todesritter kriegt ein eigenes Flugmount. Ja, nicht nur ein eigenes Bodenmount, auch ein eigenes Flugmount.
Dieses Vieh hier:

Todesritter Flugmount

Todesritter Flugmount

Von wegen der Hexer ist die Lieblingsklasse von Blizzard… nicht nur werden wir mit WotLK bei Spells die nun Jahre so funktionierten generft (Opferung, Teufelsrüssi etc.), neeein, unsere Rufe werden nicht erhört, aber die neue Klasse kriegt das was wir Hexer schon lange fordern -> Ein eigenes Flugmount.

Ok, auf das äussere dieses halbgerupften Greifen bin ich nicht neidisch. Aber hei, ein Hexer ist nunmal auch eine Klasse die aus den anderen Klassen hervorsticht. Und da wie sowieso alles mit Dämonen machen, und auch unser Bodenmount eine dämonische Beschwörung ist, wollten wir halt auch immer ein dämonisches Flugmount. Wir wurden nie erhört, und nun das.

Nicht mal grünes Feuer kriegen wir.
Ja, wir wollen grünes Feuer. Wir arbeiten doch nicht mit dem tuffigen Normalofeuer von Mages. Wir Hexer arbeiten mit verdorbenem Feuer das den hintersten Ecken des Dämonenreiches entspringt.
Mages können aus ihren Gegnern Schafe, Schildkröten, Schweine und mit WotLK gar Pinguine machen. Ein klitzekleinwenig Individualisierung möchten wir Hexer halt auch. So ne Glyphe die uns erlaubt unsere Feuerfarbe frei zu wählen wäre doch was!

LG
Flausch

23. Juli 2008

Wieso mag uns Hexer keiner?

Filed under: Blabla, WoW — Schlagwörter: , , — Meow @ 17:15

Es ist doch nunmal so, wir Hexer sind verhasst, egal aus welcher Sichtweise man das ganze sieht.

Fangen wir mal geschichtlich an… jeder der die Warcraft Geschichte kennt hat eigentlich mehr oder weniger das Recht uns zu hassen. Unsere vorfahren sind ja an der ganzen Scheisse schuld die so auf Azeroth & Draenor aka Scherbenwelt abgeht. Und sowieso sind Hexer ja eh nur Machtgeile ex-Magier. Also ok, Hexer vs. Magier geht Geschichtsmässig eh am besten.
Deshalb hocken unsere ganzen Lehrer eh nur in den dunkelsten Ecken rum. Ok, vielleicht liegts auch an den ganzen Orgien die da gefeiert werden, die kämen halt auch nicht so gut an in der Öffentlichkeit.

Aber, viele kennen die Geschichte gar nicht und mögen uns trotzdem nicht. Lustigerweise Twinken trotzdem viele einen Hexer, aber das ist ein anderes, e-Peen mässiges, Thema.
Liegt es vielleicht am puren Neid? Ich meine, wir Hexer hauen nicht schlecht Schaden raus, ok, aber daran wird der Neid kaum nur liegen.
Bei Männlichen WoW Spielern wird es wohl am Sukkubus liegen. Ja, wir Hexer haben eine persönliche Liebesdienerin. Klar, sie kann auch andere tolle Dinge, aber hei, wie würden sonst die Orgien gefeiert werden ohne die sexgeilen Sukkubi.
Weiter könnte es wohl auch am Fluch der Sprachen liegen. Jemand labert zuviel Müll? Bäm, Fluch der Sprachen drauf und es herrscht Ruhe… ok, dämonisches Gelaber, aber das ist für uns Hexer wie für andere eine Symphonie. Viele Männer würden sich das wohl auch für ihre Freundin oder Frau wünschen.

Bei Frauen und Männern könnte es wohl gleichermassen am Aderlass liegen. Haben die Hexer damit die Subkultur der Emos eingeläutet? Wenn das so ist kann man den Hass einiger Menschen auch verstehen (hei, ich hab nix gegen Emos! Aber andere schon.). Ja, der Aderlass, es ist wie ein virtuelles Ritzen und bäm gehts uns besser, also Manamässig halt.

Sind Hexer die Emos von WoW?
Neee, dafür haben wir viel zu grossen Spass daran nicht nur uns selber sondern auch andere zu quälen. Wir sind also Sadisten und Masochisten zugleich. Nun, dieses Fetisch wird ja auch nicht so oft angetroffen, und so richtige Akzeptanz findet es wohl auch noch nicht.
Es könnte also auch sehr wohl daran liegen!

Nun, wir sehen, wie schon bei den Kobolden, wird es wohl wieder einen sexuellen Hintergrund haben.
Wenn man also mehr und mehr hinter die Kulissen von WoW Blickt erkennt man oftmals etwas menschliches, aber auch animalisches. Ja, Sex hat nunmal etwas animalisches.

Steckt also in WoW doch mehr vom RL als man denkt?
Oder sind meine Gedankengänge heute einfach zu pervers?

LG
Flausch

21. Juli 2008

Gievgievgievgiev!

Filed under: Blabla — Schlagwörter: , , , , — Meow @ 17:15

Ich laufe nichtsahnend mal wieder durch den Bahnhof Bern um meinen Popo von der Arbeit nach hause zu bewegen. Und da ist sie mal wieder, die typische Bahnhofsantipathie von mir. Und doch hätte mein Gehirn die perfekten Lösungen für alles parat!

Die Oma welche man fast plattwalzt, wie ein ICE einen Hamster auf den Gleisen, weil sie mit 0.02km/h durch den Bahnhof kriecht… Fear und weg damit!
Der Geschäftsmann der am Handy hängt und deshalb total verpeilt ist und am Ende der Rolltreppe erstmal sehr produktiv in den Weg steht damit man nicht von der Rolltreppe runter kommt… Deathcoil, bäm bäm!
Das Rudel kichernder, total aufgetakelter Mädchen, mit weniger als 0.5m² Stoff am Körper welcher aber 500€ gekostet hat, die an der blödsten Stelle ihren Klatsch halten müssen… Saat rein und pewpew, weg ist die Wegverstopfung.

Doch nein, das sollte noch nicht genug sein, im Zug hocken im Abteil neben mir doch netterweise 2 jüngere, französischsprachige Frauen welche in einer Tonlage miteinander Sprechen die einem fast dazu bringt sich das Gehirn mit einem Löffel selber raus zu schaben… Fluch der Sprachen und ueeee, angenehmes Dämonisch!

Aber dann stellt sich die Frage, was hätten all diese Leute gedroppt?
Die Oma  [Verweintes Taschentuch]?
Der Geschäftsmann [Zerbrochener S.I.E.G-Knopf]?
Das Rudel Mädchen [Handtasche von Dolche & Giganta]?
Die französischsprachigen Frauen [Froschschenkeleintopf]?

Ach, vielleicht zocke ich auch einfach zu viel…
Ok, aber wer hat sich, ganz ehrlich, noch nie vorgestellt ein paar seiner WoW Skills auch im RL zu haben?

*vom Ruhestein und von Mageportalen träum*

LG
Flausch

Bloggen auf WordPress.com.