Flauschis verdrehte Welt

13. März 2009

Winnenden, Amokläufe und böse Spiele!

Filed under: RL, Spiele — Schlagwörter: , , , — Meow @ 10:17

Und wieder hat es einen Amoklauf an einer Schule gegeben. Nun, so richtig erschrecken tut mich dies nicht mehr. Was erwartet man auch bei den heutigen Schulen, dem Bildungssystem und der allgemein immer schlechter werdenden Kontrolle wie es denn um Familien etc. steht.

Erschreckt bin ich auch nicht, dass, mal wieder, die bösen Computerspiele an allem schuld sein sollen. Ich bin eher schockiert darüber…
Besonders schockiert hat mich Herr Jauch am Abend der Tat in seiner Sendung Stern TV. Interview mit 2 Schülern und welche Frage wird recht prominent gestellt: Was hat er denn für Computerspiele gespielt.
Antwort: WoW und CS.
Und natürlich war das für alle Medien ein gefundenes fressen… und noch viel mehr für die Politiker. Ja, auch hier in der Schweiz!
Unsere tollen, linken Politiker der SP haben da sowieso bereits eine Standesinitiative eingereicht welche „Killerspiele“ verbieten will. Allen voran Herr Roland Näf welcher nun, nach dem Amoklauf, zwei grosse Detailhändler dazu aufgefordert hat solche böööööösen Spiele aus dem Sortiment zu nehmen. Stützen tun sie sich, wie so viele Politiker, auf irgendwelche Studien die belegen wollen, dass Spiele in denen körperliche Gewalt dargestellt wird das Agressionsverhalten verändern. Immer Amüsant zu sehen, dass die Studien welche das Gegenteil aussagen (wie zB. eine die von der Australischen Regierung in Auftrag gegeben wurde!) komplett ignoriert werden.
Zu meinem Erfreuen halten beide Firmen nichts davon sondern verweisen auf das strikte einhalten der PEGI Alterslimiten.

Wie auch immer, es ist wieder mal typisch für die Politikerfraktion auf den Games rumzuhacken. Wieso? Es ist das schwächste Glied und ein toller Sündenbock. Wir Gamer und die Spielehersteller haben kein Multimilliarden schweres Bonzenarsch welches vorne steht und uns verteidigt.
Die Politiker sehen nur was sie sehen wollen: Blut und Gewalt. Dass es meist um ein sportliches Kräftemessen geht ist dabei schnurzpiepegal.
Dass diese Spiele vielen auch gerade beim Agressionsabbau helfen ist auch egal.
Aber eben, solche Games verbieten wäre eine billige Sache. Das Bildungssystem sowie die Familienförderung etc. zu kritisieren und verbessern zu wollen würde ja Geld kosten. Nenene, ja nicht… einen einfachen Sündenbock suchen ist da viel besser geeignet.

Sowieso ist es äusserst besorgniserregend wenn ein Teenager oder junger Erwachsener irgendwelche Games zockt in welchen Gewalt dargestellt wird. Nur sehr wenige tun dies ja heute… NOT!
Ich mag da zwei Sätze. Der erste ist mir leider nicht mehr bekannt woher der kommt. Er lautet in etwa so: „Wieso sollen wir Shooter verbieten nur weil ein sehr kleiner Prozentsatz damit nicht umgehen kann? Dann müssten wir auch Autos verbieten weil ein kleiner Prozentsatz mit diesen nicht umgehen kann!“
Gefällt mir sehr und ist wahr. Nun, es mag wirklich Leute geben die mit solchen Games nicht umgehen können. Da ist es aber das Umfeld welches versagt. Das Umfeld sollte da kontrollieren was gespielt wird und ob es Änderungen gibt.

Der andere Satz ist natürlich auch sehr schön: „It is ridiculous claiming that video games influence children. For instance, if Pac-man affected kids born in the eighties, we should by now have a bunch of teenagers who run around in darkened rooms and eat pills while listening to monotonous electronic music.“

Übrigens, versteckt euch, ich bin laut Politikern der perfekte Amokläufer! Ich höre böse Musik (Metal… sehr böse! Rammstein, Slipknot und Manson waren ja @ Columbine im Gespräch deshalb), war beim Abi nie wirklich gut und nun kommts: Ich spiele seit über 10 Jahren mit begeisterung Shooter und ähnliche böse Computerspiele. Ausserdem habe ich, wie fast jeder Schweizer, ein halbautomatisches Gewehr zuhause.
Moment… ich kann zwar keinem Lebewesen was zu Leide tun, aber hei, das ist egal. Es ist auch egal in welchem Umfeld ich aufgewachsen bin, ob ich Leute habe mit denen ich reden kann etc. etc. Einzig und allein die Games sind das gefährliche welche mich eines Tages zum Amokläufer machen werden… und deshalb gehören sie verboten!

Wozu rege ich mich eigentlich auf. Es ist doch normal in unserer Gesellschaft: Was ich nicht kenne und nie ausprobiert habe, aber böse aussieht, gehört veboten! PEWPEW. Danke fürs vorleben einer dummen Lebenseinstellung @ Politiker.

LG
Flausch

PS: In eigener Sache: Abschlussarbeit 1 abgeschlossen. Abschlussarbeit 2 kommt bald. Danach werde ich wieder regelmässiger schribbeln und zocken😀 ueee😀

8 Kommentare »

  1. Wieviele aktive Accounts verzeichnet WoW atm? 11 Millionen?! Ohje, alles potenzielle Amokläufer…

    Was mich viel eher interessieren würde: Warum und wie kommt eine 17jähriger an die Waffen? Schützenverein hin oder her, aber da sollte mal jemand genauer hinsehen, oder?

    Kommentar von Nimbert — 13. März 2009 @ 10:26

  2. Klar, WoW wird jetzt dann auch zu den bösen Spielen gezählt werden!

    Natürlich ist das eine der viel wichtigeren Fragen mit der Waffe. Auch warum es dazu kommen musste.
    Er wurde in der Schule gehänselt und von den Lehrern ignoriert etc. aber alles egal, hauptsache alle Medien schreiben riesenberichte über die bösen Computerspiele anstatt sich auf die wirklich wichtigen Fragen zu konzentrieren.

    Kommentar von Flauschibüsi — 13. März 2009 @ 10:35

  3. Da hatten wir zwei wohl den selben Gedanken, Flauschilein.
    *drücks*

    Kommentar von maclilly — 13. März 2009 @ 17:53

  4. Hier ist ein ganz schöner Artikel dazu, der mir voll aus den herzen spricht http://selbstversorger-blog.over-blog.de/article-28984291.html . Hinzufügen könnte man noch, warum einige Minderjährige stundenlang vorm Computer sitzen können – wer eine Korrelation zwischen Computerspielen und Gewalt herstellen möchte, sollte einmal die Frage stellen.

    Kommentar von nomadenseele — 14. März 2009 @ 00:17

  5. Wie gut, daß ich keinen Fernseher habe.
    Aber ohnehin sind es die Computerspiele. Mal wieder.

    Übrigens ist, wie ich gelesen habe, der Täter PSYCHISCH KRANK! Depression! Und er hat auch noch Horror- und Zombiefilme geguckt!

    Nun spiele ich zwar gar nicht am Computer. Doch psychisch krank (auch Depression) bin auch ich. Und ich höre u.a. Metal. Und Filme können mir gar nicht brutal genug sein. Ich liebe „Cannibal Holocaust“.

    Aber irgendwie fehlt mir das Bedürfnis, Amok zu laufen. Muß ich jetzt zum Arzt deswegen?

    Kommentar von Ulf, der Freak, auch schonmal Catweazle genannt — 14. März 2009 @ 23:51

  6. Eigentlich is nur eines Schuld, nämlich die Gesellschaft…!
    Viele Leute können nur meckern etc. und merken nich was sie damit anrichten können.
    Ich hab das Gefühl 90% der Menscheit läuft blindlings durch die Welt ohne auch ma wirklich die Augen aufzumachen, was fürn Mist sie produzieren… wieso auch, schuld sind eh immer andere…

    Kommentar von Drag — 17. März 2009 @ 18:42

  7. @Nimbert: Der Alte hatte die Waffe nicht weggesperrt wie er es hätte tun müssen.

    Aber die Waffe war ja nicht das entscheidende, es geht schließlich niemand mal eben Amok laufen, nur weil zufällig eine Bolzengebe rumliegt: „Au toll, ne Knarre! Gehmer mal kurz Amok laufen, was ganz was neues…“

    Und umgekehrt: Glaubt jemand im Ernst, dass umgekehrt die tatsächlichen, schwerwiegenden Gründe für diese Tat wirkungslos geblieben wären, nur weil zufällig eben keine Knarre rumgelegen wäre?

    Kommentar von fokko — 23. März 2009 @ 13:27

  8. Naja wenn er keine zur Hand hat geht er sich halt eine besorgen, was ja nich all zu schwer ist. Wieso sollte man was verbieten? Damit der Schwarzmarkt mehr floriert…?

    Kommentar von Drag — 23. März 2009 @ 18:34


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: